POL-HH: 180617-2. Zeugenaufruf nach Raub auf Tankstelle in Hamburg-Farmsen-Berne

  • veröffentlicht am 17.06.2018 10:06 Uhr
  • Polizeibericht

Hamburg (ots) - Tatzeit: 15.06.2018, 13:35 Uhr Tatort: Hamburg-Farmsen-Berne, Berner Heerweg

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle im Berner Heerweg sucht die Polizei Zeugen. Die weitere Sachbearbeitung hat das Raubdezernat für die Region Wandsbek (LKA 154) übernommen.

Bereits am Freitag betrat ein maskierter Mann den Verkaufsraum der Tankstelle, in dem sich zu diesem Zeitpunkt drei Angestellte (18, 18, 22) aufhielten. Der Täter bedrohte den 18-jährigen Kassierer mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem ihm ca. 300 Euro übergeben wurden, verließ der Täter die Räumlichkeiten der Tankstelle. Anschließend flüchtete er mit einem in der Nähe der Tankstelle abgestellten schwarzen VW Golf. Die Geschädigten wurden nicht verletzt.

Eine Sofortfahndung mit acht Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung des Mannes.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   -	männlich -	ca. 40 Jahre alt -	ca. 185 cm groß -	kräftige Figur -
helle Jacke -	schwarze Hose mit weißen Streifen an der Seite -	 
maskiert -	führte eine Schusswaffe bei sich 

Zeugen, die die Tat beobachtet haben, Hinweise auf den Täter oder zu dem beschriebenen Fluchtfahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 zu melden.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Ähnliche Polizeiberichte aus Hamburg

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download