POL-HH: 210215-1. Drei vorläufige Festnahmen nach Verdacht des Betäubungsmittelhandels sowie Besitzes von 1.300 Euro Falschgeld in Hamburg-Langenhorn

  • veröffentlicht am 15.02.2021 10:02 Uhr
  • Polizeibericht
Druckversion PDF-Version
Orte in dieser MeldungHamburg-LangenhornHamburg
Themen in dieser MeldungDurchsuchungFalschgeldEuroBetäubungsmittelhandelsMarihuanaVerdachtUntersuchungshaftanstalt HamburgBesitzesFestnahmenBetäubungsmittelSicherheitskräfteKriminalitätAnklageUntersuchungshaftJustizDrogenkriminalitätJustiz, KriminalitätPolizeiPolizei Hamburg
Ähnliche Polizeiberichte aus Hamburg

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download