POL-HH: 190311-4. Festnahme von zwei mutmaßlichen Einbrechern in Hamburg-Neustadt

  • veröffentlicht am 11.03.2019 12:03 Uhr
  • Polizeibericht

Hamburg (ots)

Tatzeit: 11.03.2019, 02:13 Uhr Tatort: Hamburg-Neustadt, Große Bleichen

Beamte des Polizeikommissariats 14 haben in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Deutsche (45,49) vorläufig festgenommen, die verdächtigt werden, einen Einbruch in ein Bürogebäude begangen zu haben. Beamte des Landeskriminalamts (LKA 112) haben die weiteren Ermittlungen übernommen und führen die Täter einem Haftrichter vor.

Eine aufmerksame Zeugin bemerkte, nachdem sie durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen wurde, in einem benachbarten Bürogebäude in den Großen Bleichen den Schein einer Taschenlampe und verständigte daraufhin die Polizei.

Polizeibeamte umstellten das Gebäude und sahen ebenfalls in den besagten Büros ein Taschenlampenlicht. Die Beamten betraten das Gebäude und durchsuchten die Büroräume. Im 3.Obergeschoss trafen die Beamten auf die beiden mutmaßlichen Einbrecher und nahmen sie vorläufig fest. Sie hatten bereits in Tüten diverse technische Geräte zum Abtransport bereitgestellt. Außerdem führte der 49-Jährige einen Schraubendreher bei sich, der als mutmaßliches Tatmittel sichergestellt wurde.

Die Festgenommenen wurden anschließend zum Polizeikommissariat 14 gebracht.

Bei einer Nachschau am Gebäude stellten die Beamten im Erdgeschoss ein beschädigtes Fenster fest.

Im Zuge der Ermittlungen konnten Beamte des LKA 19/Castle dem 45-Jährigen einen Wohnungseinbruchdiebstahl vom 11.03.2019 im Sauerampferweg in Hamburg-Bramfeld zuordnen.

Nach den kriminalpolizeilichen Maßnahmen werden die mutmaßlichen Einbrecher einem Haftrichter vorgeführt.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Ähnliche Polizeiberichte aus Hamburg

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download