POL-HH: 201120-5. Zwei vorläufige Festnahmen nach Diebstahl aus Lieferfahrzeugen in Hamburg-Winterhude

  • veröffentlicht am 20.11.2020 10:11 Uhr
  • Polizeibericht

Tatzeit: 19.11.2020, 13:30 Uhr Tatort: Hamburg-Winterhude, Sierichstraße

Polizeibeamte nahmen gestern zwei Deutsche im Alter von 18 und 20 Jahren vorläufig fest, die im Verdacht stehen, mehrere Diebstähle aus Lieferfahrzeugen begangen zu haben. Die Fachdienststelle für Jugendkriminalität (LKA 145) übernahm gemeinsam mit dem Einbruchsdezernat die weiteren Ermittlungen.

Da es Ende Oktober in Hamburg-Winterhude bereits zu Diebstählen aus Paketzustellfahrzeugen gekommen ist, beobachteten gestern Mittag Zivilfahnder des Polizeikommissariats 33 zwei Männer in einem Smart, die sich in verdächtiger Weise in der Nähe von Fahrzeugen unterschiedlicher Lieferdienste aufhielten. Als einer der Männer in ein offengelassenes Lieferfahrzeug einstieg, wurden beide vorläufig festgenommen.

Im Smart fanden die Beamten Stehlgut, das einer der Ende Oktober begangenen Taten zugeordnet werden konnte. Der Smart wurde sichergestellt.

Aufgrund der Vorgehensweise und dem aufgefundenen Stehlgut gehen die Beamten davon aus, dass die Männer für die zwei weiteren Diebstähle von mehreren Paketen vom 28.10.2020 verantwortlich sein könnten.

Aus diesem Grund erwirkte die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss. Die Wohnungen der Männer wurden durchsucht. Weitere Beweismittel konnten dabei nicht aufgefunden werden.

Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer mangels Haftgründen entlassen.

Die Ermittlungen, insbesondere zu möglichen weiteren Taten, dauern an.

Sf.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Cindy Schönfelder
Telefon: +49 40 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de

Ähnliche Polizeiberichte aus Hamburg

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download