POL-HH: 190812-3. Zeugenaufruf nach Überfall auf Kiosk in Hamburg-Sternschanze

  • veröffentlicht am 12.08.2019 09:08 Uhr
  • Polizeibericht

Hamburg (ots)

Tatzeit: 10.08.2019, 01:35 Uhr Tatort: Hamburg-Sternschanze, Amandastraße

In der Nacht zum Samstag kam es in der Sternschanze zu einem versuchten schweren Raub auf einen Kiosk durch einen bislang unbekannten Täter. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen betrat der Täter mit einem größeren Messer in der Hand den Kiosk, trat an den Tresen heran und forderte die Herausgabe von Geld. Als der Verkäufer den Wurf seines EC-Lesegeräts in Richtung des Täters andeutete, flüchtete der Mann aus dem Laden, ohne Raubgut erlangt zu haben. Zeugen, die das Geschehen beobachtet hatten, verfolgten den flüchtenden Täter. Ihnen gelang es, den Mann auf einem nahegelegenen Spielplatz zu stellen und zum Kiosk zurückzubringen. Der Festgehaltene riss sich hier jedoch wieder los und entkam. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der alarmierten Polizei verliefen erfolglos.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

- männlich - 20 - 25 Jahre alt - Mindestens 180 cm groß - "südländisches" Erscheinungsbild

Die Ermittlungen werden bei der zuständigen Fachdienststelle für Raubdelikte (LKA 134) geführt.

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Ka.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de

Ähnliche Polizeiberichte aus Hamburg