POL-HH: 191008-2. Ein schwer verletztes Kind nach Verkehrsunfall in Hamburg-Schnelsen

  • veröffentlicht am 08.10.2019 11:10 Uhr
  • Polizeibericht

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 07.10.2019, 15:22 Uhr Unfallort: Hamburg-Schnelsen, Süntelstraße

Bei einem Verkehrsunfall in Schnelsen ist gestern Nachmittag ein 11-jähriger Junge schwer verletzt worden.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr eine 36-jährige Deutsche mit ihrem Pkw Ford C-Max die Süntelstraße aus Richtung Holsteiner Chaussee kommend. Ein 11-jähriger Junge überquerte die Süntelstraße mit seinem Fahrrad an einem Fußgängerüberweg. Das Fahrzeug kollidierte offensichtlich ungebremst mit dem Kind, welches durch den Aufprall durch die Luft geschleudert wurde und anschließend auf der Fahrbahn liegen blieb. Der 11-Jährige wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Er wurde zwecks ärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen.

Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Ka.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de

Ähnliche Polizeiberichte aus Hamburg