POL-HH: IHSMH. Zwei vorläufige Festnahmen nach Verdacht des Fahrraddiebstahls in Hamburg-Barmbek-Nord

  • veröffentlicht am 13.10.2019 10:10 Uhr
  • Polizeibericht

Hamburg (ots)

Tatzeit: 13.10.2019, 06:18 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek-Nord, Habichtstraße

In Hamburg schaut man hin: Aufmerksame Zeugin ermöglichte die vorläufige Festnahme von zwei mutmaßlichen Fahrraddieben.

Nach den bisherigen Erkenntnissen beobachtete die Zeugin vier männliche Personen, die um ein Damenrad herumstanden und sich dann gemeinsam mit diesem in Richtung Steilshooper Straße entfernten.

Da ihr das Verhalten verdächtig erschien, informierte sie die Polizei und beschrieb die verdächtigen Personen.

Als Beamte des Polizeikommissariats 36 am Einsatzort eintrafen, flüchteten die Personen in unterschiedliche Richtungen.

Der 18-jährige Fahrer des Fahrrads versuchte über einen nicht befestigten Weg zu flüchten, konnte aber kurze Zeit später angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Ein weiterer Tatverdächtiger (18) konnte ebenfalls aufgrund der guten Personenbeschreibung der Zeugin angetroffen werden.

Die zwei weiteren Tatverdächtigen konnten unerkannt flüchten.

Das Fahrrad wurde sichergestellt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die zwei 18-Jährigen wieder entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de

Ähnliche Polizeiberichte aus Hamburg