POL-HH: 190910-1. Verdacht der Trunkenheit in Hamburg-Harburg

  • veröffentlicht am 10.09.2019 08:09 Uhr
  • Polizeibericht

Hamburg (ots)

Tatzeit: 09.09.2019, 18:00 Uhr Tatort: Hamburg-Harburg, Großmoorring

Nachdem ein Mann mit seinem Fahrzeug bei der Verkehrsdirektion Süd erschienen war, stellten die Beamten während des Gesprächs Atemalkoholgeruch fest.

Dem bisherigen Ermittlungsstand zufolge erschien ein 28-jähriger Rumäne aufgrund eines Schreibens des Ermittlungsdienstes der Verkehrsdirektion Süd (VD 4) an eben dieser Dienststelle.

Bereits im Eingangsbereich der Dienststelle nahmen die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch bei dem 28-Jährigen war. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,83 Promille. Der Mann gab an, am Abend zuvor den Geburtstag seines Kindes gefeiert zu haben.

Im Fahrzeug des 28-Jährigen, mit dem er auf das Gelände der Dienststelle gefahren war, befanden sich neben der Ehefrau noch zwei kleine Kinder.

Nach der erfolgten Blutprobenentnahme wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Lew.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Finn Lewin
Telefon: 040/4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de

Ähnliche Polizeiberichte aus Hamburg