POL-HH: 191006-3. - Erneuter Einsatz der Task Force zur Drogenbekämpfung in mehreren Hamburger Stadtteilen

  • veröffentlicht am 06.10.2019 10:10 Uhr
  • Polizeibericht

Hamburg (ots)

Zeit: 04.10.2019, 05:30 Uhr - 06.10.2019, 03:30 Uhr Ort: Hamburg-St.Georg, Hamburg-St.Pauli, Hamburg-Sternschanze

Bei einem weiteren Einsatz der Task Force haben Drogenfahnder im oben genannten Zeitraum insgesamt 305 Personen überprüft. Gegen 94 Personen wurden Aufenthaltsverbote, gegen 10 Personen Platzverweise ausgesprochen. Die Beamten nahmen mehrere Personen nach Drogenverstößen vorläufig fest. Das für die Bekämpfung des Frontdeals zuständige Landeskriminalamt 68 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

In Hamburg-St.Georg beobachteten die Fahnder einen 49-jährigen, aus Israel stammenden Mann beim Verkauf von Betäubungsmitteln. In seiner Wohnung stellten die Beamten später 670 Euro mutmaßliches Dealgeld sowie geringe Mengen Marihuana und Heroin sicher. Der Mann wurde einem Haftrichter zugeführt.

Darüber hinaus überprüften sie einen 34-jährigen Iraner, nachdem dieser zuvor mehrfach versucht hatte, konspirativ Kontakt zu mutmaßlichen Btm-Konsumenten aufzunehmen. Sie stellten bei ihm knapp 15 Gramm Heroin und 1.460 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher. Daneben besteht gegen den Mann der Verdacht des illegalen Aufenthaltes. Nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung führten Ermittler des Kriminaldauerdienstes den Mann einem Haftrichter zu.

Die Polizei wird auch auch weiterhin ihre intensivierten Maßnahmen zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität fortsetzen.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de

Ähnliche Polizeiberichte aus Hamburg